Akupressur für Pferd und Reiter - und das für Zuhause

Vor einigen Wochen ergab sich für mich die Möglichkeit, mit einem innovativen schwedischen Unternehmen zusammenzuarbeiten. Es handelt sich um Accuhorsemat, eine neu entwickelte Akupressurdecke für Pferde. Damit verbunden ist auch die Acuswedemat, welche das Äquivalent für den Reiter darstellt. Auf der Webseite wird dazu geschrieben:

 

 

  • Verbessert die Blutzirkulation
  • Verbessert die Leistung
  • Beugt muskulären Beschwerden vor
  • Beugt Muskelermüdung vor
  • Schnellere Regeneration
  • Entspannt die Muskeln

Nach sehr freundlichem Kontakt mit dem Geschäftsführer habe ich dann innerhalb von 2 Tagen ein großes Paket vor meiner Haustür stehen gehabt. Es war wirklich super, wie schnell es von Schweden zu mir nach Hause kam, da könnten sich manche deutsche Händler eine dicke Scheibe abschneiden. Beim öffnen des Pakets fiel mir gleich die hohe Qualität der Produkte auf. Sie waren nicht einfach nur in Folie gepackt, sondern kommen einzeln in separaten Taschen, welche auch noch super schön aussehen. Natürlich packt man gleich erstmal alles aus, ohne zu bedenken, dass alles wieder in die Taschen muss. Aber das ist kein Problem, da viel Stauraum gegeben ist und es keine Millimeterarbeit ist, alles wieder richtig zu platzieren. Ich habe mich dann natürlich gleich einmal auf die Matte für Reiter gelegt, um den Effekt selbst zu spüren. Es ist natürlich erst einmal etwas Überwindung nötig, sich auf die spitzen Stacheln zu legen, denn wenn man eine sehr punktuelle Belastung hat, sticht es doch schon ziemlich. Aber wenn man mit dem ganzen Gewicht verteilt liegt, ist es einfach nur total angenehm. Die Muskeln werden angeregt und dadurch aufgewärmt. Damit verbunden ist auch eine tolle Entspannung der Rückenmuskulatur zu merken. 

 

Am nächsten Tag habe ich dann die Decke mit zu meinen Pferden genommen. Von den Entwicklern wird empfohlen, die Matten mit den Spitzen erst einmal ohne die Decke auf das Pferd zu legen, dass sie sich auch erst einmal an das ungewohnte Gefühl gewöhnen können. Man hat ihnen am Anfang deutlich angemerkt, dass sie es zunächst sehr skeptisch fanden. Daher habe ich es erst nur kurz aufgelegt. Erst nach einigen Tagen der Gewöhnung habe ich dann die Decke mit aufgelegt und die Matten mit dem Klettband befestigt. Man merkt deutlich, dass die Muskeln nach ca. 10-15 Minuten warm werden und sich durch die Wärme entspannen. 

 

 

Gerade vor und/oder nach dem Training ist das für beide Sportpartner eine wohltuende Entspannungsphase. Auch zuhause auf dem Sofa ist die Acuswedemat für den Reiter eine tolle Variante seinen Muskeln etwas Gutes zu tun.