Bandagierunterlagen und Steigbügel im Test

Heute war einfach perfektes Wetter, um mal ein paar Schnappschüsse mit Rhusty zu machen. Ich hatte leider meine Kamera nicht dabei, weshalb es nur für Handy-Fotos gereicht hat, aber auch die sind - wie ich finde - sehr schön geworden.

Gestern war ich beim Reitsportgeschäft Büttner in Moritzburg und habe ein Paar neue Bandagierunterlagen mitgenommen. Sie sind von Busse und haben eine spezielle Kühl-Technologie, dass die Sehnen unter den Bandagen nicht überhitzen. Außerdem ist ein Klettverschluss angebracht, was das Bandagieren erheblich erleichtert. Meine bisherigen Unterlagen waren zu kurz gewesen, um auch dem Ballen noch zusätzlich Schutz zu bieten, was aber gerade für Rhusty’s Gänge notwendig ist. Ich bin sehr froh, dass ich sie gefunden habe und fand sie beim ersten Test super.

Da es im Kleiderschrank meiner Pferde nicht zu jeder Schabracke passende Bandagen gibt, habe ich viele schwarze, denn die passen zu allem. Ich habe mal wieder eine hellblaue Schabracke herausgekramt, es steht ihm einfach super! Und zwar nicht das perfekte Match im Ton, aber immerhin blau - meine neuen Alu-Steigbügel von Krämer. Die Farbe ist super schön und im Sonnenlicht sieht man die kleinen dezenten Glitzerpartikel im Lack. Außerdem haben sie eine breite und stabile Trittfläche, von der man nicht abrutscht. Ich liebe sie einfach! 

 

 

Am kommenden Wochenende kommt das erste Turnier auf die drei Monster zu, ich bin sehr gespannt, wie sie sich schlagen. Es kommt keinesfalls auf hohe Platzierungen, sondern um schöne, sichere, harmonische Runden ohne große Zwischenfälle. Auf jeden Fall werde ich davon berichten! Habt eine schöne Woche und falls ihr am Wochenende auch unterwegs seid viel Erfolg und Freude!