Muskelaufbau mit LEXA Pferdefutter

Halbzeit. Halbzeit bei der Muskelaufbau-Kur für Rhusty. Mir wurden von LEXA Pferdefutter Produkte zur Verfügung gestellt, um ihm beim Training zu unterstützen. Ich habe schon einige Produkte vorher probiert, wobei ich aber das Problem hatte, dass Rhusty noch hitziger wurde. Nach Absprache mit Lexa wurden mir einerseits das Amino-Mineral und das Musc Algen empfohlen.

Das Amino-Mineral ist ein hochwertiges Mineralfutter für eine optimale Versorgung mit Mineralstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, speziell konzipiert Pferde im Aufbautraining. Darin enthalten sind spezielle Aminosäuren für eine aktive Muskulatur, optimale Leistung, Rittigkeit und Losgelassenheit. Rhusty bekommt davon täglich 1 vollen Messbecher, was ca 120g entspricht. Die Pellets werden sehr gern gefressen und duften auch total angenehm und lecker, so ein bisschen nach Apfelkuchen. Rhusty ist zwar ein Futter-Vernichter, aber bei solchen Zusätzen ist er sehr wählerisch und daher bin ich froh, dass er es so gut annimmt.

 

Weiterhin bekommt er täglich einen Löffel des Musc Algen Granulats. Auch das sind Pellets, allerdings viel feiner und kleiner. Dieses Produkt wird als die effektive Nährstoffkombination zum Muskelaufbau während der Trainingsphase beschrieben. Auch hier kommen Aminosäure-Komplexe zum Einsatz, die aus hochwertigen Mikroalgen gewonnen werden. Zusätzlich ist hier Reiskeimöl enthalten. Darüber habe ich schon früher viel positives zum Muskelaufbau gelesen, jedoch hatte es immer einen bitteren Beigeschmack. Es soll viele Pferde auch spritziger und temperamentvoller machen. Und das ist beim besten Willen nicht das, was ich bei Rhusty brauche! Daher habe ich viel mit Lexa geschrieben, die mir dann sagten, dass das Reiskeimöl in sehr geringen Dosierungen enthalten sei und in der Kombination nicht wirke wie in purem Zustand. Also ließ ich mich auf das Experiment ein und bekam beide Produkte zugeschickt. Vom Musc Algen bekam Rhusty die ersten 7 Tage eine Art Kur von 2 Löffeln am Tag, was jetzt auf 1 Löffel reduziert wurde. 

 

Allerdings müsst ihr beachten, dass das Musc Algen 2 Tage Karenzzeit hat! Das bedeutet ihr müsst 48 Stunden vor einem Turnierstart das Futter absetzen, sonst zählt es als Doping.

  

Nach gut 3 Wochen mit dem Zusatzfutter kann ich sagen, dass das Reiskeimöl tatsächlich keine negativen Auswirkungen auf das Temperament hat! Ich bin wirklich begeistert. Im Gegenteil. Er scheint durch die zusätzlichen Nährstoffe besser mit seinem Körper klar zu kommen und wirkt sogar ausgeglichener. Wenn die komplette Zeit vorbei ist, werde ich ein Vorher-Nachher-Bild gestalten. Aber vom Reitgefühl bin ich schon jetzt total überzeugt! Man hat mehr Hals vor sich und durch bessere Muskeln und Muskeltätigkeit kann er sich besser selbst tragen.